i #Jubiläumsjahr Jubiläumsbuch «100 Jahre IVS» bestellen

Industriegruppe Klettgau IGK

Die Industriegruppe Klettgau vertritt aktuell 35 Mitgliedsfirmen im Klettgau. Die im Verband zusammengeschlossenen Unternehmen stellen eine bedeutende Wirtschaftskraft unseres Raumes dar. Die IGK vertritt die gemeinsamen Interessen der Klettgauer Industrien, Handelsgeschäften, Banken und anderen Mitgliedern der Region gegenüber der allgemeinen Öffentlichkeit und den zuständigen amtlichen Stellen. Darüber hinaus schafft sie gute persönliche Beziehungen unter den Vereinsmitgliedern. Ein besonderes Anliegen soll die Förderung und Verwirklichung einer sinnvollen Regionalplanung im Raum Klettgau sein.

Unverändert gelten die bei der Gründung 1965 aufgestellten Ziele:

  • Interner Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Fragen und Herausforderungen an die Industrie
  • Förderung der Kontakte und des Zusammenwirkens der Industrie unseres Raumes und ihrer Verantwortlichen,
  • Information und Weiterbildung auf den verschiedensten Sach- und Fachgebieten
  • Zusammenarbeit bei Ausbildung und industriebezogenen Themen

Die IGK verfolgt keine auf Gewinn gerichteten Absprachen oder politischen Ziele.

Geschichte der IGK
Seit dem Jahre 1965 besteht im Klettgau, unter der Bezeichnung „Industriegruppe Klettgau“, eine lose Verbindung der in dieser Region ansässigen Industriefirmen. Die Aufgaben der IVS Industrie- und Wirtschafts-Vereinigung Region Schaffhausen wurden immer vielfältiger. Deshalb beantragte der Vorstand an der Mitglieder-Versammlung vom 5. Juni 1973 der losen Verbindung der „Industriegruppe Klettgau“ die Rechtsform eines Vereins zu geben. Der neue Verein wurde unter dem Namen IGK Industriegruppe Klettgau konstituiert.

 

Michael Hübscher
Vorsitzender Industriegruppe Klettgau
Hübscher Holzbau AG